Titel
an tagen wie diesen....

da denke ich ist es generell ein fehler irgend etwas festhzuhalten... und dennoch, schlaflos sitze ich hier rum, versuche alles mögliche um langsam müde zu werden aber mein kopf ist zu voll... mein herz zu traurig und mein kopf fühlt sich wie ne hochexplosive bombe an... und ist gefühlt noch wie ne kochherdplatte die man vor rund 10min ausgemacht hat.... heute haben mich auf meinem stillen weg wieder tausend gedanken überrollt... tausend emotionen denen ich nicht standhalten konnte, und sie mir viele rätsel aufgegebn haben... mich einmal mehr in diese ecke voller fragen gedrängt haben und ich nach antworten gesucht habe... ales was ich fand war ein gespräch das mir hoffnung schenkte... ein stückweit zuversicht und ich dankbar bin darum... ich wünsche mir das ich diesen stillen weg irgendwie gewinne... und zu dem zurück gelange was mal war was keiner sah wovon keiner wusste... und ich das sein darf... was mir zu steht...
13.4.09 01:13


engel fliegen einsam...

hier bin ich, neu, ungefunden unerkannt... einfach nochmals von vorne. warum ich gegangen bin...?! ich brauchte raum der meiner ist, der keiner findet von dem keiner weiss auf den niemand jemals kommt... da wo ich bin da wo mich keiner findet einfach ich alleine und meine gedanken mein leben und mein herz... ohne das irgend jemand mein herz kennt... gut genug kennt um alles zu verstehen was er hier liest. engel fliegen einsam... ja... und einst mal du und ich gemeinsam... es ist schwer im leben immer stark zu sein, immer alles ertragen zu müssen, die verletzungen die man einem zufügt zu akzeptieren immer und immer wieder.. und einfach nie darauf zu reagieren. ich habe einst geglaubt und vertraut, angenommen gewisse dinge sind bei einigen menschen anders, und dennoch... dieser satz "jeder ist sich selbst der nächste" er ist so wahr... alles wonach man manchmal sucht ist frieden, ist nach gerechtigkeit... ich könnte einen roman schreiben, tonnenweise worte raus schreien und los werden, aber ich weiss es bringt mich keinen millimeter vorwärst, es wird kein bisschen irgend etwas verändern... und dennoch es schenkt einem eine minute mehr in der man frei atmen kann, in der man wieder kraft schöpft. alles was ich mir wünsche ist wieder das zu haben was wir mal waren alles was wir nur teilten... ich wünsch mir nur wieder... wir beide...
21.2.09 13:16


.Home
.Sign in
.Archiv
.Link
.Link
.Link
.Link




Design



Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de